UM[LAUT]09 | BÜHNENERPROBT UND NUN ERHÄLTLICH

Was war das für ein toller Bühnenabend im HausIII&70 vergangenen Freitag: Live-Soundinstallation aus Atemgeräuschen und Umweltklängen von Anna Schimkat, Lyrik von Stephan Reich, die tief unter die Haut ging, obwohl er vom mechanischen Androiden erzählte, Andreas Lipowsky, der von rückgratlosen Weichtieren berichtete, Susann Körner, die ihre Einkaufsgedichte zum Allerbesten gab und Milena Odena, die kurzfristig einsprang und unseren Horizont über Urigarien spannte sowie natürlich Ulrich Beckenfeld, der in Vertretung für OSA einige echte Highlights der Möglichkeiten subversiver Architektur und Raumnutzung vorstellte.

Bei euch bedanken wir uns ganz herzlich!

Genauso wie bei den um[leut]en für das tolle Magazin sowie für die Veranstaltungsunterstützung. Und last but not least noch ein Riesendank an Volker Meier, der klasse durch den Abend führte und beim anderseits e.V., der die Veranstaltung erst möglich machte. Wie es auf, vor und um die Bühne herum aussah, könnt ihr hier sehen.

Und nun, wo wir wissen, dass um[laut] auch auf der Bühne funktioniert und bunt bleibt, können wir euch stolz das neue Heft 09 präsentieren — und das sei schon mal gesagt: es ist wunderbar geworden! Mit dabei sind unter anderen obengenannte Künstler (mit Ausnahme von Susann Körner | Kassenbongedichte gibt es in um[laut]07) sowie eine Menge guter Lyrik, Prosa, Fotografie, Malerei und zeitgenössischer Kunst.

Ihr könnt das neue Heft09 ganz einfach bei uns über das Kontaktformular oder direkt bei um[laut] bestellen.

Permalink    |    Share this post:     Delicious    |    Reddit    |    Digg    |    Furl    |    Technorati

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.